Faust I

by Stefan Paul Goetsch

supported by
/
1.
2.
04:55
3.
03:25
4.
01:36
5.
07:43
6.
7.

about

Musik und Texte geschrieben für "Faust I" 2014/15 am Theater Bonn.

"Die Tragik der neuzeitlichen Freiheit und der aus ihr entspringenden Rastlosigkeit wird in Form von Fausts Konflikt gelungen auf die Bühne gebracht. Mit grundsätzlich wenig Requisite, einer weitestgehend kahlen Bühne und intensiver, stimmiger Musik (Stefan Paul Goetsch) wird Faust I in die heutige Zeit transportiert und gleichzeitig auf das Wesentliche, Fausts inneren Kampf mit sich selbst, reduziert. Faust wird niemals finden, was er sucht, denn in dem Akt des Suchens ist das Nicht-Finden bereits vorherbestimmt. Er weiß nicht wirklich, was er sucht, dabei ist er immer wieder auf sich selbst zurück geworfen. In seinem narzisstischen Zirkel bleibt ihm die ihn tatsächlich umgebende Welt verschlossen. Vielleicht klingt „des Pudels Kern“ zu Recht lächerlich. Er ist das unbestimmte und doch glorifizierte Ziel, dem jeder für sich auf traurige und zugleich komische Weise hinterherdackelt. Schließlich begegnet man Faust mit Verachtung und Verständnis zugleich: „Die Wahrheit ist, dass [ihm] auf Erden nicht zu helfen ist.“ SILVANA MAMMONE

credits

released April 17, 2015

tags

license

all rights reserved

about

Stefan Paul Goetsch Berlin, Germany

Stefan Paul Goetsch (*1978 in Freiburg) ist Komponist und Textdichter für Theater, Film, Experimental und Popmusik.

contact / help

Contact Stefan Paul Goetsch

Streaming and
Download help

Redeem code